Kontrollverlust und willenlos in Hypnose?

Verliere ich durch Hypnose die Kontrolle?

Kontrollverlust und willenlos in Hypnose?
Bild: Kontrollverlust und willenlos in Hypnose?
Seit Jahrhunderten nutzen die Menschen die heilsame Wirkung der Hypnose und mindestens ebenso lange schon fürchten sie sich vor ihr. Das ist auch kein Wunder. Schließlich ist Hypnose ein mächtiges Mittel.

Macht Hypnose wirklich willenlos?

Verlieren Menschen unter Hypnose ihre Kontrolle und sind gefügige Werkzeuge in den Händen skrupelloser Hypnotiseure? Ein Blick auf die Wirkweise der Hypnose hilft uns besser einzuschätzen, ob Hypnose wirklich gefährlich ist.

Trance ein ganz natürlicher Bewusstseinszustand - Hypnose ist zwischen Schlafen und Wachsein

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass die hypnotische Trance ein ganz natürlicher Bewusstseinszustand ist, vergleichbar dem Zeitpunkt zwischen Schlaf- und Wachsein oder einer tiefen Meditation. hat.
Während dieser Zeit zeigt das Gehirn in der funktionellen Magnetresonanztomographie (MRT) starke Aktivität im sogenannten Default Mode Netzwerk.
Ein Bereich der zum Planen aber auch zum Tagträumen besonders wichtig ist. Auch die Verbindung zwischen einem Teil des präfrontalen Kortex und der Inselrinde ist während der Hypnose besonders ausgeprägt zu erkennen.
Diese Verbindung unterstützt das Gehirn bei der sogenannten Dissoziation. Hierbei werden die unterschiedlichen Ebenen eines Reizes voneinander getrennt und somit in ihren Aspekten klarer.
Das hilft uns zum Beispiel die verschiedenen emotionalen Anteile an einem Gedanken oder einem Gefühl besser auseinanderzuhalten.
Was ist Wunsch, was ist Angst, was ist Konditionierung?
Diese Klarheit ermöglicht es uns einen besseren Kontakt zu unserem Unterbewusstsein aufzubauen. Das steigert die Empfänglichkeit für Suggestion und Autosuggestion.

Das Unterbewusstsein ist die Kontrollinstanz

Doch bei aller Entspannung laufen noch immer alle Informationen über das Gehirn und über das Bewusstsein.
Das bedeutet, jede Aktion ist dem Klienten in dem Augenblick, in dem sie stattfindet bewusst. Die wichtigste Kontrollinstanz während dieser Zeit ist das eigene Unterbewusstsein des Klienten, unabhängig von Konventionen, Verboten oder den Vorstellungen anderer. Im Grunde wird der Klient während der Hypnose von seinem eigenen, freien Willen regiert.
Das kann dazu führen, dass ein Mensch unter Hypnose Gedanken erlebt und Dinge plant, die er sich selbst so nie zugetraut hätte. Es ist jedoch vollkommen unmöglich einen Menschen unter Hypnose dazu zu bringen etwas zu tun, was er in seinem Innern ablehnt oder nicht möchte. Hypnose gehört zu den besten Wegen den freien Willen eines jeden Einzelnen zu entwickeln.

Wobei Hypnose wirkt

Hier finden Sie eine Übersicht bei welchen Themen Hypnose angewendet wird:

Verhelfen Sie sich selbst zu einem freien Leben!
Jetzt mehr Informationen anfordern

Geben Sie hier Telefon und Email-Adresse ein und ich melde mich umgehend unverbindlich bei Ihnen:
Bitte geben Sie Ihren Name an.
Verschrieben?
Oder jetzt anrufen 030 - 5770 4291 und wir besprechen unverbindlich wie Ihnen Hypnose helfen kann.
Mehr Informationen zum konkreten Ablauf einer Hypnose Sitzung bei mir finden Sie unter Das erste Mal hypnotisieren lassen und auch unter Häufig gestellte Fragen zu Hypnose.

* Bitte beachten Sie, dass Ergebnisse einer Behandlung mit Hypnose individuell sind und von Person zu Person abweichen können. Ich nehme ausdrücklich Abstand von Erfolgsgarantien und Heilungsversprechen und entscheide im Einzelfall über Annahme oder Ablehnung einer Behandlung.
Hypnosetherapie kann die medizinische Betreuung durch einen entsprechenden Facharzt unterstützen und ersetzt nicht die medizinische Abklärung und Untersuchung durch einen Arzt.

Therapeutin Isabella Buschinger

Hypnose Berlin Praxis
Isabella Buschinger

Kranoldplatz 1a
12209 Berlin


030 - 5770 4291


Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 08:00 - 20:00 Uhr
Sa 09:00 - 15:00 Uhr

Hypnose-Zehlendorf bei
Facebook - Twitter - Google Plus